Ausstellungen

Generalsanierung Franziskanerkloster, wiesflecker-architekten Innsbruck
AUSSTELLUNG

Alle 31 eingereichten Beiträge des Architekturpreis des Landes Salzburg 2022 werden in der von Eva Zangerle konzipierten und umgesetzten Ausstellung gezeigt.

Ausstellung Bildungs t räume
AUSSTELLUNG

Ein Ausstellungsprojekt in Kooperation mit der Universität Mozarteum, das sich mit den Raumaspekten des aktuellen Bildungsdiskurses auseinandersetzt. Die im Architekturhaus dokumentierte Genese ausgewählter Bildungsbauten in Salzburg seit der Einführung der allgemeinen Unterrichtspflicht zeigt Kontinuität und Wandel und bildet die äußere Folie der Ausstellung.

AUSSTELLUNG

Von 152 für den Bauherrenpreis 2021 eingereichten Bauten wurden 24 nominiert und schließlich sechs Preisträger gekürt. Eindrucksvolle Zahlen, die zeigen wie begehrt dieser Preis ist.

DAM: Ausstellung  Einfach Grün
AUSSTELLUNG

Die Ausstellung „Einfach Grün. Greening the City“ des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt wurde für Salzburg adaptiert. Sie sammelt Ressentiments gegen und Argumente für die Begrünung der Gebäudehülle und liefert über wissenschaftliche Ergebnisse hinaus praxisorientierte Hinweise zur Begrünung von Bestandsgebäuden oder Neubauten.

Meran: Wohnhaus K, Höller und Klotzner Architekten
AUSSTELLUNG

Ausstellungseröffnung am 2. März 2022 in der HTL Saalfelden. Der Blick auf die aktuelle Baukultur im Land südlich des Brenners liefert nachdrücklich den Beweis, dass diese Region gegenwärtig zu den interessantesten architektonischen Experimentierfeldern Europas zählt.

AUSSTELLUNG

Ausstellungseröffnung am 2. März 2022 in der HTL Saalfelden. Das Paracelsus Bad & Kurhaus in der Stadt Salzburg, entworfen vom Architekturbüro Berger+Parkkinen, erhielt den mit 10.000 Euro dotierten Architekturpreis des Landes Salzburg 2020. Alle 53 eingereichte Projekte sind in der von Eva Zangerle konzipierten Ausstellung zu sehen.

AUSSTELLUNG

Die Ausstellung ‚Pandemic Waste‘ untersucht Abfall, Leerstände und Mehrkonsum als Begleiterscheinungen der COVID-19-Pandemie. Zum direkten Schutz der Menschen vor dem Virus werden Einwegmasken, Test-Kits und Plastikschutz eingesetzt. Die dadurch entstehenden Berge an Sondermüll werden als unvermeidbarer Kollateralschaden hingenommen.

Quartiersareal Lanserhofwiese
AUSSTELLUNG

Die Wohnanlage Lanserhofwiese wurde in den 1970er-Jahren für die Mitarbeiter*innen der Salzburger Landeskliniken errichtet. Den Auftakt der Ausstellung bildet die Darstellung der historischen Genese des 54.000 m² großen Areals, das nun in einem Zeitraum von circa zehn Jahren zu einem Wohnquartier mit rund 600 Einheiten verdichtet werden soll.

Kaunas
AUSSTELLUNG

Die Ausstellung stellt die Entwicklung der architektonischen Moderne in Kaunas 1919-1940 dar.

Klangraum, Indrė Umbrasaitė
Venedig 2018
AUSSTELLUNG

Im Jahr 1988 besuchte Architekt Erich Wagner das erste Mal Litauen. Gemeinsamkeiten der Länder sind ebenso unter den Bewohner*innen zu finden wie in der Architektur. So besitzen die Partnerstädte Salzburg und Vilnius beide ein barockes Stadtzentrum. Im Rahmen der Städtepartnerschaft wurden schon 1990 litauische Architekturabsolventen nach Salzburg eingeladen – zwei davon leben und arbeiten bis heute hier.

AUSSTELLUNG

Die Ausstellung HOLZBAU SALZBURG | 20 JAHRE | 20 BEISPIELE zeigt die Entwicklung des Holzbaus und der Holzbautechnologie in Salzburg anhand von 20 paradigmatischen Bauten aus den letzten 20 Jahren.

AUSSTELLUNG

„Die Stadt wächst nach Innen!“ Dies bedeutet nichts anderes als das Städte zunehmend dem Trend der Innenentwicklung und damit auch der Nachverdichtung folgen. Gründe und Anlässe dafür sind vielfältig und sehr unterschiedlich motiviert.

AUSSTELLUNG

Das Paracelsus Bad & Kurhaus in der Stadt Salzburg, entworfen vom Architekturbüro Berger+Parkkinen, erhält den mit 10.000 Euro dotierten Architekturpreis des Landes Salzburg 2020. Alle 53 eingereichte Projekte sind in der von Eva Zangerle konzipierten Ausstellung bis 23. Oktober im Architekturhaus Salzburg zu sehen.

ABGESAGT, Ausstellung

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus) sagt die Initiative Architektur bis Anfang April alle Veranstaltungen ab.

Ausstellung

Vier nie realisierte Festspielhäuser – Mönchsberg, Schlosspark Hellbrunn, Kapuzinerberg und Mirabellgarten – werden durch Interventionen von Künstler*innen und Architekt*innen im öffentlichen Raum von Mai bis Oktober 2020 sichtbar und erlebbar gemacht.

Ausstellung

Der zweite Teil der Ausstellung, zeigt die neue Architektur in den Dörfern und Täler bis hinauf in die hochalpinen Regionen Südtirols.

Ausstellung

Der Blick auf die aktuelle Baukultur im Land südlich des Brenners liefert nachdrücklich den Beweis, dass diese Region gegenwärtig zu den interessantesten architektonischen Experimentierfeldern Europas zählt.

Meran: Wohnhaus K, Höller und Klotzner Architekten
AUSSTELLUNG

Der Blick auf die aktuelle Baukultur im Land südlich des Brenners liefert nachdrücklich den Beweis, dass diese Region gegenwärtig zu den interessantesten architektonischen Experimentierfeldern Europas zählt.

Ausstellung

Holzbauten sind nicht nur gut für das Klima, sondern auch architektonisch und ästhetisch wertvoll und setzen dabei ein Statement für nachhaltiges Bauen. Dies beweisen auch die 76 eingereichten Projekte zum Holzbaupreis Salzburg 2019, welcher bereits zum sechsten Mal verliehen wird. Die Begleitausstellung "Bauen für´s Klima" zeigt  übersichtlich Fakten und Zahlen zu Österreichs Wald, der Holznutzung, ihren Vorteilen und das Zusammenspiel mit den klimatischen  Veränderungen der Vergangenheit und Zukunft.

Ausstellung

Der Bauherrenpreis der Zentralvereinigung wird seit 1967 jährlich vergeben. Die aktuellen Auszeichnungen veranschaulichen, dass die gesellschaftlichen Kernthemen Wohnen, Schule und Bildung auch zukünftig zu den wesentlichen Bauaufgaben gehören.

Visionäre und Alltagshelden
Ausstellung

Brücken, Häuser, Autobahnen, Energiegewinnung, Wasserversorgung und mehr – all das macht unser Leben bequemer, gesünder und sicherer. Es ist das Alltägliche, was die Kreativität von Ingenieuren herausfordert. Es sind die Anforderungen der Gesellschaft, denen sich Ingenieure stellen und nach technischen Lösungen suchen.

Flussraum Salzach
Ausstellung

Der Flussraum der Salzach birgt neben bestehenden Qualitäten, hohes Potenzial für städtebauliche Optimierungen. Horst Lechner und Lukas Ployer thematisieren in ihrer gemeinsamen an der Kunstuniversität Linz entstandenen Masterthesis, wie Methoden und Strategien zur Umwandlung des Flussraumes in eine pulsierende Lebensader aussehen könnten.

Ausstellung

In seinem „Handbook of Tyranny“ untersucht Theo Deutinger die Instrumente der Repression im 21. Jahrhundert und portraitiert sie in einer Serie detaillierter Illustrationen. Das soeben bei Lars Müller Publishers erschienene Buch und die Ausstellung in der Initiative Architektur geben Einblick in diese Arbeit.