Ausstellungen

Holztechnikum Kuchl

Holzbauten sind nicht nur gut für das Klima, sondern auch architektonisch und ästhetisch wertvoll und setzen dabei ein Statement für nachhaltiges Bauen. Dies beweisen auch die 76 eingereichten Projekte zum Holzbaupreis Salzburg 2019, welcher bereits zum sechsten Mal verliehen wird. Die Begleitausstellung "Bauen für´s Klima" zeigt  übersichtlich Fakten und Zahlen zu Österreichs Wald, der Holznutzung, ihren Vorteilen und das Zusammenspiel mit den klimatischen  Veränderungen der Vergangenheit und Zukunft.

Wunderkammer des Brotes

Der Bauherrenpreis der Zentralvereinigung wird seit 1967 jährlich vergeben. Die aktuellen Auszeichnungen veranschaulichen, dass die gesellschaftlichen Kernthemen Wohnen, Schule und Bildung auch zukünftig zu den wesentlichen Bauaufgaben gehören.

Visionäre und Alltagshelden

Brücken, Häuser, Autobahnen, Energiegewinnung, Wasserversorgung und mehr – all das macht unser Leben bequemer, gesünder und sicherer. Es ist das Alltägliche, was die Kreativität von Ingenieuren herausfordert. Es sind die Anforderungen der Gesellschaft, denen sich Ingenieure stellen und nach technischen Lösungen suchen.

Flussraum Salzach

Flussraum Salzach

Ausstellung

Der Flussraum der Salzach birgt neben bestehenden Qualitäten, hohes Potenzial für städtebauliche Optimierungen. Horst Lechner und Lukas Ployer thematisieren in ihrer gemeinsamen an der Kunstuniversität Linz entstandenen Masterthesis, wie Methoden und Strategien zur Umwandlung des Flussraumes in eine pulsierende Lebensader aussehen könnten.

Handbook of Tyranny

Ausstellung

In seinem „Handbook of Tyranny“ untersucht Theo Deutinger die Instrumente der Repression im 21. Jahrhundert und portraitiert sie in einer Serie detaillierter Illustrationen. Das soeben bei Lars Müller Publishers erschienene Buch und die Ausstellung in der Initiative Architektur geben Einblick in diese Arbeit.

DAHEIM

Ausstellung

Die Ausstellung zeigt die große Bandbreite an Möglichkeiten anhand realisierter Projekte, die als Baugruppenprojekte, von Genossenschaften oder Wohnungsbaugesellschaften errichtet wurden.

sitzen und besitzen

Ausstellung

Seit mehr als 30 Jahren sammelt Erwin Neubacher Sitzmöbel, jene Produktsparte im Design, welche die wohl größte Vielfalt hervorgebracht hat. Im Sitzmöbel verdichtet sich die Mensch–Objekt-Beziehung.

The Illegal Project

Präsentation, Ausstellung

Wilhelm E. Scherübl präsentiert das Ergebnis seines Arbeitsstipendiums.

XAL gehört zu den innovativen Firmen im Bereich Lichtdesign und Entwicklung neuer Beleuchtungskonzepte. Wir haben daher das Unternehmen eingeladen unseren Raum mit ihren Ideen neu auszuleuchten.

Im Projekt „technical views – to Fischer von Erlach“ untersuchten die SchülerInnen unter Einsatz technischer Hilfsmittel ausgewählte Aspekte des barocken Kirchenraums und setzten ihre Wahrnehmungsperspektiven in Filmkollagen um. In den Konzepten wurden jeweils barocke Themenstellungen mit auf Technikeinsatz bezogene Aufnahmepraxis verbunden.

Raumhohe, eng gehängte Fahnen bilden die prägenden Elemente der Ausstellung. Sie sind mit Gebäudeschnitten im Maßstab 1:10 bedruckt und erzeugen, zusammen mit den rückseitigen Fotos, eine räumliche Dichte.

Schon seit 1976 zeichnet das Land Salzburg Architektur aus. Die Ausstellung zeigt alle 35 von der Jury in die Bewertung aufgenommenen Einreichungen und bietet einen guten Überblick über das aktuelle und vergangene Baugeschehen in Stadt und Land Salzburg.

Der Salzburger Tisch

Ausstellung

Tisch ist nicht gleich Tisch, die Vielzahl von Materialien und Formen lassen den Tisch zu einem Unikat werden. Der Holzcluster Salzburg suchte in Kooperation mit der Salzburger Landesinnung der Tischler und Holgestalter, proHolz Salzburg und der Initiative Architektur den Salzburger Tisch.

Autobahnmeister Salzburg 1

Die Ausstellung zeigt, diesmal im Lehrbauhof, alle von der Jury in die Bewertung aufgenommenen Einreichungen für den Architekturpreis des Landes Salzburg 2016 und bietet mit 35 Einreichungen insgesamt einen guten Überblick über das Baugeschehen der letzten zwei Jahre in Stadt und Land Salzburg.

Autobahnmeister Salzburg 2

Die Ausstellung zeigt alle von der Jury in die Bewertung aufgenommenen Einreichungen für den Architekturpreis des Landes Salzburg 2016 und bietet mit 35 Einreichungen insgesamt einen guten Überblick über das Baugeschehen der letzten zwei Jahre in Stadt und Land Salzburg.

Gästehaus La Pedevilla, Enneberg, Pedevilla Architekten

Bauten für den Tourismus haben in Südtirol Tradition. Die aktuellen für diese Ausstellung ausgewählten Beispiele – von der einfachen Pension bis zum gediegenen Hotel, von der Seilbahnstation bis zu den Architektur-Skulpturen am Timmelsjoch – zeigen, dass Tradition und Innovation keinen Widerspruch darstellen.

Gästehaus La Pedevilla, Enneberg, Pedevilla Architekten

Bauten für den Tourismus haben in Südtirol Tradition. Die aktuellen für diese Ausstellung ausgewählten Beispiele – von der einfachen Pension bis zum gediegenen Hotel, von der Seilbahnstation bis zu den Architektur-Skulpturen am Timmelsjoch – zeigen, dass Tradition und Innovation keinen Widerspruch darstellen.

Gästehaus La Pedevilla, Enneberg, Pedevilla Architekten

Bauten für den Tourismus haben in Südtirol Tradition. Die aktuellen für diese Ausstellung ausgewählten Beispiele – von der einfachen Pension bis zum gediegenen Hotel, von der Seilbahnstation bis zu den Architektur-Skulpturen am Timmelsjoch – zeigen, dass Tradition und Innovation keinen Widerspruch darstellen.

„Dreamland Alps“ stellt exemplarisch 22 Architekturprojekte aus den vergangenen 100 Jahren vor, als konkrete Beispiele für das Entwerfen in den Alpen.

Gästehaus La Pedevilla, Enneberg, Pedevilla Architekten

Bauten für den Tourismus haben in Südtirol Tradition. Die aktuellen für diese Ausstellung ausgewählten Beispiele – von der einfachen Pension bis zum gediegenen Hotel, von der Seilbahnstation bis zu den Architektur-Skulpturen am Timmelsjoch – zeigen, dass Tradition und Innovation keinen Widerspruch darstellen.

Gästehaus La Pedevilla, Enneberg, Pedevilla Architekten

Bauten für den Tourismus haben in Südtirol Tradition. Die aktuellen für diese Ausstellung ausgewählten Beispiele – von der einfachen Pension bis zum gediegenen Hotel, von der Seilbahnstation bis zu den Architektur-Skulpturen am Timmelsjoch – zeigen, dass Tradition und Innovation keinen Widerspruch darstellen.

Architekturpreis Land Salzburg 2014

Die Ausstellung Architekturpreis Land Salzburg 2014, welche im Anschluss an die Preisverleihung in der Initiative Architektur und BauAkademie gezeigt wurde, wandert weiter an die HTL Saalfelden.

Franz Baumann, Nordkettenbahn, Seilbahnstation Hafelekar, Innsbruck, 1927-1928

Auf zwei Orte verteilt können ikonische Architekturen aus den Alpen erlebt werden. 22 exemplarische Projekte aus den vergangenen 100 Jahren zeigen die komplexen, sich wandelnden Beziehungen zwischen Mensch und Natur.

Tourismus Traum Alpen

Tourismus Traum Alpen

Ausstellung

Zwei Ausstellungen erlauben einen Blick in Vergangenheit und Zukunft des Bauens in den Alpen: die Ausstellung „Dreamland Alps“ vollzieht die ereignisreiche historische Entwicklung des Spannungsfeldes Natur-Mensch-Technik in den vergangenen 100 Jahren nach. „Alpen Architektur Tourismus“ zeigt hochwertige, zeitgenössische Architektur und bietet damit Lösungsmöglichkeiten gegen die fortschreitende Verwilderung an.