Pressearchiv 2019

Der Raum als Instrument des Lernens, als dritter Pädagoge, ist mehr als ein Schlagwort. Während heute im Büro, in Fabriken ja selbst in privaten Wohnungen längst neue soziale wie auch digitale Welten Einzug gehalten haben, findet der Schulunterricht nach wie vor in Räumen statt, deren Konzeption oft weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht.

Unser aller Leben ist geprägt vom Klima, vom meteorologischen genauso wie vom gesellschaftlichen. Direkt oder indirekt geht es dabei immer auch um Architektur.

Wunderkammer des Brotes

Der Bauherrenpreis der Zentralvereinigung wird seit 1967 jährlich vergeben. Die aktuellen Auszeichnungen veranschaulichen, dass die gesellschaftlichen Kernthemen Wohnen, Schule und Bildung auch zukünftig zu den wesentlichen Bauaufgaben gehören.

Brücken, Häuser, Autobahnen, Energiegewinnung, Wasserversorgung und mehr – all das macht unser Leben bequemer, gesünder und sicherer. Es ist das Alltägliche, was die Kreativität von Ingenieuren herausfordert.