Handbook of Tyranny

Ausstellung

In seinem „Handbook of Tyranny“ untersucht Theo Deutinger die Instrumente der Repression im 21. Jahrhundert und portraitiert sie in einer Serie detaillierter Illustrationen. Das soeben bei Lars Müller Publishers erschienene Buch und die Ausstellung in der Initiative Architektur geben Einblick in diese Arbeit.

Flussraum Salzburg, Visualisierug 1

Flussraum Salzach

Ausstellung

Der Flussraum der Salzach birgt neben bestehenden Qualitäten, hohes Potenzial für städtebauliche Optimierungen. Horst Lechner und Lukas Ployer thematisieren in ihrer gemeinsamen an der Kunstuniversität Linz entstandenen Masterthesis, wie Methoden und Strategien zur Umwandlung des Flussraumes in eine pulsierende Lebensader aussehen könnten.

„Live dabei!“

Architekturtage 2018, Zu Gast bei

Wir treffen uns im Architekturhaus auf einen Kaffee und besuchen gemeinsam via Live-Schaltung offene Ateliers, Häuser und Baustellen im ganzen Land Salzburg.

Architekturhaus Salzburg, April 2018

growing space – new functions

Architekturtage 2018, Kinder und Jugend

SchülerInnen des WRG-Salzburg dokumentieren filmisch den Umsetzungsprozess und entwickeln Vorstellungen für die künftige Nutzung des Architekturhauses Salzburg durch Kinder und Jugendliche. SchülerInnen der HTL Hallein präsentieren ihre Konzepte und Entwürfe zur Möblierung des Vorplatzes beim Architekturhaus Salzburg.

Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

Architekturtage 2018, Filmprogramm

Ein Film über Menschen, die etwas bewegen. Sie engagieren sich für lebendige politische Kultur, für nachhaltige Lösungen bei Essen und Bauen, für Klarheit im Denken über Wirtschaft, für soziale Gerechtigkeit.

Vierseithof im Bayerischen Wald, Grafenau, Arch. Bernd Vordermeier

Im Mittelpunkt unserer Exkursion stehen die Arbeiten von Peter Haimerl in Blaibach und Umgebung. Auf Hin- und Rückweg werden wir interessante Objekte nicht nur im Vorbeigehen besichtigen, die Kunstpinnerei Kolbermoor ist eines davon, das neue Rathaus in Maitenbeth und die Kirche in Poing, beides von Meck architekten, ein weiteres.

Aufruf ArchitektInnen

Offene Ateliers

Am Freitag, den 8. Juni soll das Salzburger Architekturgeschehen im Zentrum stehen und wir laden euch ein, via Live-Schaltung ins Architekturhaus eure Ateliers oder Baustellen oder fertigen Objekte in 15-20 Minuten vorzustellen.

Das Land Salzburg verleiht zur Förderung und Anerkennung beispielgebender Leistungen auf dem Gebiet der Architektur alle zwei Jahre einen Preis, der mit € 10.000,- dotiert ist. Die Auszeichnung wird für Bauwerke verliehen, die sich im Bundesland Salzburg befinden und zum Zeitpunkt der Einreichung nicht länger als drei Jahre fertig gestellt sein dürfen.

Als nicht erhaltenswürdig eingestuft, Lieferinger Hauptstraße 20.

Bezugnehmend auf die Studie Erstüberprüfung Erhaltungsgebote in der Stadt Salzburg, der terra cognita –Technisches Büro für Raumplanung und angewandte Raumplanung vom 10.10.2016 empfiehlt die Initiative Architektur eine Überprüfung durch externe ExpertInnen

Architekturhaus Salzburg, April 2018

Die Initiative Architektur lädt herzlich ein zu einer Begehung, um über den aktuellen Stand der Umbauarbeiten und die nächsten Schritte zu informieren. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Häuser der Architektur
Initiative Architektur:

growing space – new functions

Architekturtage 2018, Kinder und Jugend

SchülerInnen des WRG-Salzburg dokumentieren filmisch den Umsetzungsprozess und entwickeln Vorstellungen für die künftige Nutzung des Architekturhauses Salzburg durch Kinder und Jugendliche. SchülerInnen der HTL Hallein präsentieren ihre Konzepte und Entwürfe zur Möblierung des Vorplatzes beim Archit…

Initiative Architektur:

Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

Architekturtage 2018, Filmprogramm

Ein Film über Menschen, die etwas bewegen. Sie engagieren sich für lebendige politische Kultur, für nachhaltige Lösungen bei Essen und Bauen, für Klarheit im Denken über Wirtschaft, für soziale Gerechtigkeit.

Initiative Architektur:

Architekturtage 2018

Architekturtage 2018

Am 8. und 9. Juni 2018 finden österreichweit wieder die Architekturtage statt. Um deren vielschichtige Aspekte und Inhaltsebenen dem interessierten Publikum näher zu bringen, stehen im diesjährigen Programm Bewegtbild und Film als facettenreiche Vermittlungsund Visualisierungsmedien im Fokus.

Haus der Architektur:

Eva Kuß: Hermann Czech – Architekt in Wien

Buchpräsentation

Hermann Czech gehört zu den bekanntesten Architekten Österreichs, sein Einfluss reicht weit über die Grenzen hinaus. Die erste Monografie über sein vielfältiges architektonisches und theoretisches Schaffen beinhaltet nicht nur einen ausführlichen Projektteil mit zahlreichen Referenzen.

Haus der Architektur:

Call: Future Architecture Summer School

Register Now!

Ten young emerging architects from the Future Architecture Platform Pool will pass on their way of thinking and their working methods to 25 students. With Course Leaders from: Babau Bureau (IT), CARTHA (CH), fala atelier (PT), Kollektiv A (DE), Parallel Sprawl (CH), RESOLVE (GB), SKREI (PT), Studios…

Haus der Architektur:

Call: YOSTAR – Young Styrian…

Call

YOSTAR ruft Architekturschaffende auf, sich an einer Ausstellung zu beteiligen, die in Graz, Maribor und Berlin gezeigt werden wird. Ziel der Ausstellung ist, aktuelle Projekte der teilnehmenden Büros in einen regionalen und internationalen Kontext zu stellen. Die Teilnahme ist sehr einfach und kost…

Architektur Haus Kärnten:

FIRE / WATER

Installation

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

BAUHERRENPREIS 2018 - AUSSCHREIBUNG

afo architekturforum oberösterreich:

Crossing Europe

Bereits zum neunten Mal findet die Filmreihe Architektur und Gesellschaft statt, eine Kooperation von afo und CROSSING EUROPE, die heuer das unterschiedliche Zusammenspiel von Raum und Macht beleuchtet. Die architektonische Selbstdar­stellung totalitärer Regime ist bis heute in Europa präsent.

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

ÖGFA_Bauvisite 216: AHS Wien West

Bauvisite

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

Andreas Lechner: Tektonik, Typus, Topos

Vortrag, ÖGFA_Schwerpunkt 2018

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

Filmwettbewerb für Kinder und Jugendliche

Architekturtage 2018, Kinder und Jugend, Filmprogramm

Achtung, die Einreichfrist wurde bis 23. Mai verlängert!

afo architekturforum oberösterreich:

erdig

Ausstellung

Eröffnung am Dienstag 29. Mai 2018 | 19 Uhr Ausstellung in Kooperation mit BASEhabitat bis 7. Juli 2018

vai:

Höher und Dichter in Holz

Symposium

Gemeinsam mit der vorarlberger holzbaukunst lädt das vai zu einem Symposium, das sich den Schwerpunkten "urbaner Holzbau", "nachhaltiger Geschoßbau" und "Quartiersentwicklung mit Holz" widmet.

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Roland Gnaiger. Werkvortrag

Vortrag

Roland Gnaiger ist einer der vielseitigsten Architekten Österreichs. Nach Studien in Wien und Eindhoven gründete er 1979 sein Büro im Bregenzerwald.

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

Martin Kiener. Werkvortrag

Vortrag

Die Expertise des Büros zeichnet sich durch eine langjährige Erfahrung in der Sanierung von denkmalgeschützten Wohnhausanlagen aus.

Architektur Haus Kärnten:

Exkursion: Jože Plečniks Ljubljana

Exkursion

aut. architektur und tirol:

ausschreibung neues bauen 2018

Ab sofort können Bauwerke, die in Nord- und Osttirol zwischen 2016 und 2018 fertig gestellt wurden, zur "Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018" eingereicht werden.

aut. architektur und tirol:

kinold: döllgast und schwarz

ausstellung

Eine gemeinsam mit dem Archiv für Baukunst konzipierte Ausstellung, die die beiden deutschen Architekten Hans Döllgast (1891 – 1974) und Rudolf Schwarz (1897 – 1961) mit Fotografien von Klaus Kinold (geb. 1939) vorstellt.

vai:

Mit Erde gebaut

Der Themenschwerpunkt „Mit Erde gebaut“ vereint zwei Ausstellungsprojekte, die sich zeitgenössischen Formen des Lehmbaus widmen. Die Ausstellung im vai zeigt sowohl die 40 Finalisten des TERRA-Award - dem ersten weltweiten Preis für zeitgenössische Lehmarchitektur - als auch Projekte des Teams "Le…

aut. architektur und tirol:

koexistenzen

Publikation

Die anlässlich der Ausstellung "Walter Niedermayr: Koexistenzen" erschienene Begleitpublikation über Walter Niedermayrs Rechercheprojekt in den elf Dörfern der Talgemeinde Fleims. Preis: Euro 45,00 zuzüglich Versandspesen