Pressearchiv 2018

Architekturhaus Salzburg, April 2018

Vor mehr als 35 Jahren begann in Salzburg eine Debatte um die Gestaltung der Altstadt und zu Fragen des Umgangs mit der Landschaft. Schon damals bestand die Forderung einen Ort zur kontinuierlichen Auseinandersetzung mit den Themen der Baukultur, Stadtentwicklung und der Landschaftsplanung zu schaffen. Mit dem Architekturhaus Salzburg wird nun endlich ein solcher Ort geschaffen.

Flussraum Salzach

Der Flussraum der Salzach birgt neben bestehenden Qualitäten, hohes Potenzial für städtebauliche Optimierungen. Horst Lechner und Lukas Ployer thematisieren in ihrer gemeinsamen an der Kunstuniversität Linz entstandenen Masterthesis, wie Methoden und Strategien zur Umwandlung des Flussraumes in eine pulsierende Lebensader aussehen könnten.

Am 8. und 9. Juni 2018 finden österreichweit wieder die Architekturtage statt. Um deren vielschichtige Aspekte und Inhaltsebenen dem interessierten Publikum näher zu bringen, stehen im diesjährigen Programm Bewegtbild und Film als facettenreiche Vermittlungs und Visualisierungsmedien im Fokus.

In seinem „Handbook of Tyranny“ untersucht Theo Deutinger die Instrumente der Repression im 21. Jahrhundert und portraitiert sie in einer Serie detaillierter Illustrationen. Das soeben bei Lars Müller Publishers erschienene Buch und die Ausstellung in der Initiative Architektur geben Einblick in diese Arbeit.

Immer mehr Menschen suchen heute nach Alternativen zu den klassischen Angeboten im Wohnbau. Sie wollen in selbstgewählten Gemeinschaften leben, wie die wachsende Anzahl gemeinschaftlich geplanter Wohnbauten zeigt.

In einer sich rasant verändernden Welt stellt sich die Frage, welchen Beitrag die Architektur zu leisten vermag. . Es sind nicht nur Umweltfragen, sondern auch gesellschaftliche Entwicklungen im Kontext von Digitalisierung, Migration oder Demographie, die neue Ansätze und Lösungen erfordern.

Der Neubau des Hauses der Volkskulturen (HdV) ging aus einem Wettbewerbsverfahren 2015 hervor und wurde von maxRIEDER gewonnen. Es beherbergt das Referat „Volkskultur, Kulturelles Erbe und Museen“ der Kulturabteilung des Landes Salzburg.