Pressearchiv 2018

In seinem „Handbook of Tyranny“ untersucht Theo Deutinger die Instrumente der Repression im 21. Jahrhundert und portraitiert sie in einer Serie detaillierter Illustrationen. Das soeben bei Lars Müller Publishers erschienene Buch und die Ausstellung in der Initiative Architektur geben Einblick in diese Arbeit.

Immer mehr Menschen suchen heute nach Alternativen zu den klassischen Angeboten im Wohnbau. Sie wollen in selbstgewählten Gemeinschaften leben, wie die wachsende Anzahl gemeinschaftlich geplanter Wohnbauten zeigt.

In einer sich rasant verändernden Welt stellt sich die Frage, welchen Beitrag die Architektur zu leisten vermag. . Es sind nicht nur Umweltfragen, sondern auch gesellschaftliche Entwicklungen im Kontext von Digitalisierung, Migration oder Demographie, die neue Ansätze und Lösungen erfordern.

Der Neubau des Hauses der Volkskulturen (HdV) ging aus einem Wettbewerbsverfahren 2015 hervor und wurde von maxRIEDER gewonnen. Es beherbergt das Referat „Volkskultur, Kulturelles Erbe und Museen“ der Kulturabteilung des Landes Salzburg.